Wie Lahmheit gemessen wird

Akkurate, drahtlose Sensoren verfolgen Patientenbewegungen auf weniger als 1 Millimeter. Algorithmen, die auf jahrzehntelanger Pferdeforschung basieren, berechnen die genauen Maße der Lahmheit. Dabei auch solche, die das menschliche Auge nicht sehen kann.

Wie Lahmheit gemessen wird

Akkurate, drahtlose Sensoren verfolgen Patientenbewegungen auf weniger als 1 Millimeter. Algorithmen, die auf jahrzehntelanger Pferdeforschung basieren, berechnen die genauen Maße der Lahmheit. Dabei auch solche, die das menschliche Auge nicht sehen kann.

Objective Lameness Evaluation with Equinosis Q Sensors

Equinosis® Q ist das fortschrittlichste Lahmheitsmessgerät auf dem Markt.

Ähnlich wie bei einem Mikroskop oder Teleskop können Tierärzte die Trägheitssensoren des Qs verwenden, um Bewegungen mit höherer Auflösung zu messen.

ReferenzenÜber das System
Objective Lameness Evaluation with Equinosis Q Sensors

Equinosis® Q ist das fortschrittlichste Lahmheitsmessgerät auf dem Markt.

Ähnlich wie bei einem Mikroskop oder Teleskop können Tierärzte die Trägheitssensoren des Qs verwenden, um Bewegungen mit höherer Auflösung zu messen.

ReferenzenÜber das System
In der Klinik oder im Feld

Über 60 Universitäten auf der ganzen Welt, darunter 80% aller nordamerikanischen Veterinär-Lehrkrankenhäuser, bilden die nächste Generation von Ärzten mit der Equosisis®-Technologie aus.

Echtzeit

Die drahtlosen Sensoren von Equinosis® Q weisen genauste Messungen auf, die das menschliche Auge nicht erkennen kann. Es können die Kopf- und Körperbewegungen millimetergenau von bis zu 100 Metern beobachtet werden.

Evidenzbasiert

Das „Q“ ist das Ergebnis einer 20 jährigen Ganganalysenforschung, die von Pferdetierärzten durchgeführt wurde und von Equinosis-Programmdirektor Dr. Kevin Keegan an der Universität von Missouri geleitet wurde.

Schnell und einfach

Anhand mikroelektronischen Sensoren und einer drahtlosen Datenerfassung wird präzise und ohne währende Zeitdauer ermessen, wie sich das Pferd bewegt. Die Instrumentierung ist schnell, einfach und völlig nicht-invasiv.

Was derzeitige Benutzer sagen.

Our website uses cookies, mainly from 3rd party services. Define your Privacy Preferences and/or agree to our use of cookies.
Learn More

Journal Watch: Meta-analysis of Catastrophic Musculoskeletal Racetrack Injury

Catastrophic injury during racing has been thrust into the public eye with the increased incidence at Santa Anita. Some talking heads cite opinion as fact, claim isolated occurrences are recognized patterns, and disregard, or forget to mention, the likelihood of multifactorial causes. Public misconceptions fuel critics intent on abolishing equine racing. Agenda-driven misinformation hampers the development of effective solutions. What is actually known from science and objective data....

Read Now